Das Leben auf dem Saturn

Startseite

Jakob Lorber

Universum

Sonnensystem

Sonne

Merkur

Venus

Erde / Mond

Mars

Asteroiden

Jupiter

Saturn

Uranus

Neptun

Kometen

pdf-Dateien

Biographie
Eugen J. Winker

Kontakt

Links

Das Leben auf dem Saturn - Bilder von Eugen J. Winkler

BEHOR, das fliegende Schiff

Planet Saturn-BEHOR. das fliegende Schiff - vergrößern

Von besonderer Schönheit wird dieser Vogel nicht geplagt. Auf diesem Kontinent hat er die Farben Grau und Braun, in anderen Gegenden hat er aber andere Größen, Farben und auch Gestalt. Seine Größe allerdings würde jedes Linienschiff auf unserer Erde übertreffen, ohne das er dabei die Flügel austrecken müßte. Wenn er aber seine Flügel ausbreitet, dürfte die Spannweite 3 bis 3,5 km erreichen. Die Kiele der Flugfedern sind stärker als bei uns der Stamm der dicksten Eichenbäume, und oft bis zu 1500 Meter lang.

Er hat sehr lange Beine, wie ein Reiher, weil er ein Wasservogel ist und sich somit beständig in den Meeresgegenden aufhält, wo er sich von den Fischen nährt. Die kleinsten Fische auf dem Saturn haben aber schon die Größe unserer Haifische. An Land wird er niemals gesehen, sondern stets nur auf dem Wasser schwimmend oder nicht gar zu hoch über der Meeresfläche dahinfliegend, aus welchem Grunde er auch das „Fliegende Schiff“ genannt wird. Dieser Vogel hat eigentlich keine Besonderheiten, außer, das es der größte Vogel auf dem Planet Saturn ist.

Er ist von sehr furchtsamer Natur und flieht vor jeder Annäherung eines Menschen. Seine Größe ist mehr eine Scheingröße als eine wirkliche Kraftgröße; denn nur seine reichlichen und viele Meter langen Federn machen ihn so groß aussehend. Wäre er dieser beraubt, so dürfte er bei weitem nicht so viel wiegen wie die schwächste Frau auf diesem Planeten.

(JL-Der Saturn, Kap. 20-Abs.08-11)

Saturn